Alle Katalogs
Wintertraeume.com | Wintertraeume.com WT | Erzählstunde Weihnachten in Griechenland
Weihnachten
in Griechenland

Wie feiern die Griechen Weihnachten? 

In Europa unterscheiden sich die Weihnachtsfeste nicht mehr ganz so viel wie früher. Zum Beispiel steht auch in Griechenland ein traditioneller Weihnachtsbaum im Wohnzimmer, der mit Christbaumkugeln kurz vor dem 24. Dezember liebevoll geschmückt wird. Jedes Land seine eigenen Traditionen und besonderen Gewohnheiten, die wir mit dieser Reihe aufdecken möchten.

Wie feiern die Griechen Weihnachten?

Traditionen an Heiligabend


Am Morgen des 24. Dezembers gehen Kindergruppen von Haus zu Haus und singen traditionelle Weihnachtslieder (Kalanda), ähnlich wie die Sternsinger bei uns im Januar. Es soll Glück und Segen für die Familie bringen, wenn die Kinder für das Haus singen. Sie geben die Geburt Christi bekannt und werden dafür mit etwas Geld belohnt. Die Kinder gehen erneut am 31. Dezember und am 5. Januar von Haus zu Haus – für das neue Jahr und das Dreikönigsfest.


In der Vergangenheit brachte der heilige Vassilius Geschenke für die Kinder am 1. Januar. Heutzutage bekommen die Kinder, wie in vielen anderen europäischen Ländern, ihre Geschenke bereits am 24. oder 25. Dezember. Der Weihnachtsmann heißt in Griechenland übrigens Άγιος βασίλης. 

Weihnachten in Griechenland
Eine alte Geschichte besagt, dass Kobolde am Tag der Geburt Christi aus der Unterwelt entfliehen und 12 Tage lang die Menschen ärgern und stören. Um die kleinen Dämonen (Kalikanzari) in Schach zu halten und zu vertreiben, zünden die Menschen, auch heute noch, jeden Tag ein Weihnachtsfeuer im Kamin an.

Kalikanzari, Kobolde zu Weihnachten in Griechenland
Den Nikolaustag gibt es in Griechenland auch – nur hat er eine ganz andere Bedeutung. An diesem Tag wird der Namenstag von Menschen, die Nick, Niklas, Nicole, Nico oder ähnlich heißen gefeiert. Gerade auf Kreta ist der Namenstag genauso wichtig wie der Geburtstag und wird dementsprechend groß gefeiert.

Kulinarische Weihnachten


So beliebt wie Kokosmakronen und Spritzgebäck bei uns sind, lieben die Griechen Kourambiedes (Butterplätzchen mit Mandeln) und Melomakarona (Honiggebäck). Auf der Festtafel am Weihnachtsabend wird wohl in den meisten Familien der Truthahn serviert. In einigen Teilen Griechenlands, zum Beispiel auf Kreta, erfreut sich aber auch das Spanferkel großer Beliebtheit. 

Melomakarona, Honiggebäck zu Weihnachten in Griechenland

Halten Sie die Augen offen für die nächste weihnachtliche Reise in ein anderes Land.